Über Fielmann

Fielmann ist ein im MDAX notiertes deutschen Unternehmen und Hersteller von Brillen, Agent und Augenoptiker in Deutschland, Fielmann ist Hersteller, Agent und Augenoptiker, tätig in den Niederlanden, in Österreich, der Schweiz, Polen, Luxemburg, Schweden, Dänemark, Norwegen und Italien.

Fielmann hat einen Schwerpunkt in der Augenoptik für Endverbraucher und steht für Brillenmode zu einem fairen Preis. Mit 600 Niederlassungen in Deutschland bestizt Fielmann die Marktführerschaft mit einem Absatzmarktanteil von 53 Prozent und einen Umsatzmarktanteil von 21 Prozent. Europaweit erwirtschaftete die FIelmann AG mit insgesamt 704 Niederlassungen mit einem Absatz von 8,0 Millionen Brillen und einen Außenumsatz von 1,55 Milliarden €Augenoptikermeister Günther Fielmann ist Gründer, Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär der Fielmann AG. 90 Prozent hat das Unternehmen einen hohen Bekanntheitsgrad unter den deutschen Bürgern. In Deutschland verkauft das Unternehmen jede zweite Brille. Fielmann ist tief in der Branche verwurzelt. Herr Günther Fielmann gründete in 1972 in Cuxhaven ein Augenoptik-Fachgeschäft. Fielmann hat eine Marktlücke im Geschäft mit Kassenbrillen erkannt. Die damaligen Kassenbrillen waren wegen der damals geringen Auswahl von sechs Kunststoff-Fassungen für Erwachsene und zwei für Kinder nicht sehr beliebt. 1981 schlossen die AOK und Fielmann einen Sondervertrag und schufen insgesamt 90 verschiedene Modelle. Somit entstanden 640 Brillenvarianten aus Kunststoff und Metall.

Das war das Ende der Einheitskassenbrillen-Ära. Eine mitte der 80er Jahre gestartet Fernsehwerbekampagne machte Fielmann deutschlandweit bekannt mit dem Slogan „Mein Papi hat keinen Pfennig dazu bezahlt!“. Fielmann ist seit 1994 ein börsennotiertes Unternehmen, welches mit 294 Niederlassungen und 4986 Mitarbeitern auf einen Umsatz von 444.000.000€ und einen Gewinn vor Steuern von 41.200.000€ erzielte. Fielmann erhöhte mit vier Prozent aller augenoptischen Fachgeschäfte seinen Marktanteil in den Jahren 1995 bis 1998 von 32 auf 38 Prozent. 1999 erfolgte der Markteintritt in Österreich, in 2015 eröffnete Fielmann seine erste Filiale in Bozen, Italien. Fielmann ist mit der Philosophie der Brillenmode zu kleinen Preisen bekannt geworden. Die Preise der Fielmann-Brillenkollektionen liegen laut eigener Aussagen um rund 70 Prozent unter dem allgemeinen Preisniveau anderer Marken-Brillenfassungen. Die augenoptische Branche wurde durch Fielmann stark geprägt. Fielmann hat die unbeliebten Kassenbrille endlich schön gemacht und hat die Brillenmode demokratisiert. Fielmann arbeitet sehr kundenorientiert, was durch die Zufriedenheitsgarantie, die Drei-Jahres-Garantie sowie die Geld-zurück-Garantie unterstrichen wird. Basis des Erfolgsbasis von Fielmann liegt neben den günstigen Preisen, verbraucherfreundliche Leistungen, große Auswahl bei hoher fachlicher Kompetenz und guter technologischer Ausstattung.

Andere Märkte in Ihrer Nähe

© 2018 Alle auf dieser Website veröffentlichten Logos sowie Marken-, Produkt- und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen. | Impressum | Sitemap
x
Diese Seite nutzt Cookies. Durch Verwenden der Seite stimmen Sie der Nutzung zu. Mehr Info. Ich stimme zu